Lebenserwartung in Süddeutschland am höchsten

 

lebenserwartung_header.gif

(NORDWEST) In Deutschland werden die Menschen im Durchschnitt 79,4 Jahre alt. Die in Deutschland lebenden Frauen werden dabei älter, als die Männer – und zwar im Durchschnitt um 5,45 Jahre. Am längsten lebt es sich in Baden-Württemberg, im Saarland ist die Lebenserwartung mit 78,05 Jaren am niedrigsten. Für die Menschen in Nordwest ist das Leben in Hamburg offensichtlich am gesündesten: mit einem Durchschnittsalter der Hamburger von 79,81 Jahren liegt die Metropole vor den norddeutschen Flächenländern Schleswig-Holstein (79,7) und Niedersachsen (79,53). In  Nordrhein-Westfalen und Bremen scheinen die Bedingungen allerdings weniger lebensfreundlich zu sein: mit 79,39 und 79,24 Jahren liegt die durchschnittliche Lebenserwartung dort leicht unter dem Deutschen Mittelwert. (Zi)

Grafik Lebenserwartung

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, News und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.