Pflegetreff in Neuss

(NEUSS) Am 17.02.2009 findet von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr der Neusser Pflegetreff statt. Die Veranstaltung wird von „Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk“ durchgeführt und befasst sich unter dem Motto Nach der Reform ist vor der Reform mit der aktuellen bzw. zukünftigen Gesundheits- und Pflegepolitik.Der Treff steht unter der Schirmherrschaft von Heinz Sahnen, Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen (MdL).

Der Pflegenotstand in Krankenhäusern und Heimen zwingt zu Personalaufstockungen. Wie erforderlich sind Personalbemessungssysteme, wird ein Diskussionspunkt sein. Das System „Noten für Heime“, das die stationären Pflegeeinrichtungen anhand von 82 Prüfkriterien bewertet, wird vorgestellt und hinterfragt. Dann gilt es auch über den neuen zu erwartenden Pflegebedürftigkeitsbegriff zu informieren bzw. diskutieren. Nach der nächsten Pflegereform soll es fünf statt drei Pflegestufen geben. Als Referenten und Diskussionspartner werden Willi Zylajew, MdB und pflegepolitischer Sprecher der Union im Deutschen Bundestag, und Uwe Brucker, Fachgebietsleiter „Pflegerische Versorgung“, Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS), zur Verfügung stehen. Herbert Napp, Bürgermeister der Stadt Neuss, wird die Gäste begrüßen und in die Veranstaltung einführen.

Zum Pflegetreff sind vor allem pflegebedürftige Menschen und Angehörige, PflegemitarbeiterInnen, Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen sowie alle interessierten BürgerInnen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos auf der Homepage von Werner Schell.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.