Wer macht was am Patienten? Podiumsdiskussion in Hamburg

(Hamburg) In einer hochrangig besetzten Runde diskutieren Experten am 27. Mai in der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in der Uni Hamburg aus ihrer jeweiligen Sicht zur Zukunft der Gesundheitsversorgung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen nach der Aufgabenverteilung zwischen den beteiligten Berufsgruppen und der Finanzierung der Leistungen unter den sich ändernden Bedingungen. Mit dabei sind die Pädagogin Cornelia Christmann, Pflegedirektorin Ricarda Klein, der Präsident der Pflegekammer Hamburg Dr. Frank Ulrich Montgomery und Asklepios-Direktorin Anja Rhode. Die Runde wird von Prof. Dr. Leonhard Hajen, Professor für Volkswirtschaftslehre, moderiert. Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesundheit kontrovers“ statt, die gemeinsam von der Ärztekammer Hamburg und dem Institut für Weiterbildung an der Fakultät für Wirtschafts- Sozialwissenschaften der Uni Hamburg gestaltet wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.  Die Anmeldung mit Programm und Veranstaltungsort steht hier als PDF zum Download bereit.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, News und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Ein Kommentar zu Wer macht was am Patienten? Podiumsdiskussion in Hamburg

  1. Pingback: uni weiterbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.