Ein Kommentar zu Teewurst-Kündigung

  1. Wolfgang sagt:

    Von wegen Kurve gekriegt. Die Frau hat einfach Glück gehabt. Ich war lange Jahre in einem Staatsbetrieb (Beamter) im Außendienst tätig und hatte mit Bargeld zu tun. Ich kann mich noch gut erinnern: Die Betriebssicherung hatte mich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen im Visier. Damals ging es um 10 Pfennig, die ich natürlich nicht genommen hatte. Hätte ich diese 10 Pfennig aber genommen, wäre es für mich ganz böse ausgegangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.